Freitag, 15. Januar 2016

challenge - Projekt 11: Kopfhörertäschchen

uiiiii, jetzt zum Ende hin wird's dann ja doch noch knapp... Über Weihnachten und Neujahr bin ich nicht so wirklich viel zum Handarbeiten gekommen und die zwei Projekte, die ich noch auf den Nadeln habe, sind leider langwieriger als gedacht... Aber dazu dann später mehr :-)

Zum Glück gibt es ja kleine, schnelle Projekte, die immer mal wieder zwischendurch passen.
Auf das Projekt heute, bin ich nicht so wirklich stolz - es ist leider ziemlich krumm und schief geworden. Aber egal, hauptsache nützlich! Und das Beste: Ich hatte das gesamte Material schon zu Hause :-) Perfekt für die Challenge.

Beim Taschen-Sewalongs von Greenfietsen
(super Idee, danke für die Motivation! Ich versuche, noch ein paar Mal mit zu machen) ist das Januar-Motto "Gut organisiert ins neue Jahr". Dort habe ich viele tolle Taschen, Handtaschenorganizer, Faulenzermäppchen, etc. gesehen - mit sofortiger Lust, auch so was tolles zu nähen.
Aber, eigentlich brauche ich so etwas zur Zeit gar nicht. Und da mir spontan auch niemand eingefallen ist, dem/der ich's in nächster Zeit schenken kann, habe ich mir überlegt, in welchem Bereich ich gerne mehr Ordnung hätte.
Ich bin zur Zeit ziemlich viel unterwegs. Vor allem mit der Bahn. Landschaft gucken, stricken und dabei Musik hören - das ist meiner Meinung nach die beste Variante des Bahnfahrens :)
Das nervige dabei: in der Tasche nach den Kopfhörern suchen, die sich mit Sicherheit in allem möglichen und unmöglichen verheddert haben.
Ha, ab jetzt nicht mehr! Denn jetzt habe ich ein tolles Kopfhörertäschen (Anleitung von Misses Cherry - Danke!).





Und wie sagt mein Opa immer so schön? "Schief ist englisch und englisch ist modern"!

(aber ansonsten werde ich das Kurven nähen nochmal üben ;-) und meine Maschine versuchen zu überreden, auch bei vielen Lagen keine Mucken zu machen... )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen