Montag, 18. Januar 2016

challenge - Projekt 13: Charlie bag?

Ist das dann jetzt meine erste Charlie-Bag? - Auf jeden Fall kann ich jetzt die Sucht nachvollziehen, die einige Näherinnen/Bloggerinnen nach dieser Art Tasche haben :)
Tolles Taschen-Format, schnell genäht und sieht super aus!







 


Verwendet habe ich einen dunkel-blauen uralt Rock als Außenstoff, einen weiß-blau gesternten Baumwollstoff - die Sterne sehen fast aus wie Schneeflocken! Passend zum Wetter :) - für die Innentasche. Oder Außentasche. So ganz habe ich mich noch nicht entschieden.
Sowie ein altes Gurtband, dass ich mal von einer kaputten Sporttasche abgeschnitten und aufbewahrt habe. Kann man bestimmt nochmal gebrauchen, habe ich mir damals gedacht. Und immer, wenn ich eigentlich die Nähkiste ausmisten wollte.
Hah, wusste ich doch, dass es sich lohnt, das olle Ding aufzubewahren!

Der Schnitt ist wider aus dem "ultimativen Nähbuch" von Topp. Allerdings habe ich die vorgesehenen Träger weggelassen und bin stattdessen der Anleitung von Caro von Draußen nur Kännchen gefolgt [das ist übrigens eine super Anleitung, sehr verständlich und hübsch bebildert - kann gar nicht schiefgehen!].
Weil mir der blaue Außenstoff doch ein bisschen oma-haft (ich mag Omas! Aber sie haben doch oft einen anderen Geschmack als ich) vorkommt, habe ich jetzt versuchsweise mal eine von diesen Blumen mit einer Sicherheitsnadel daran befestigt.

Nichts gekauft, viel gebraucht, schönes Endergebnis - ich bin zufrieden für heute!

... und werde ganz bald meine nächste Charlie-Bag nähen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen