Sonntag, 6. März 2016

Schnelle Samstagsprojekte

Gestern, am Samstag, habe ich mal wieder meine Nähmaschinen ausgepackt und ein paar schnelle Projekte genäht:

1) Ein Utensilo aus einem Jeanshosenbein + Stoffresten von einem alten Nachthemd, das ich vor Jahren mal gekürzt habe.
Ohne Anleitung, inspiriert von einem Utensilo, das mir meine Mutter vor ein paar Jahren mal geschenkt hat. Und das mir seitdem gute Dienste leistet, indem es Cremes und anderes Gedöns schön aufbewahrt.
Das Neue steht jetzt im Wohnzimmerregal und versteckt dort Krempel ;-)




2) Ein kleiner, schneller Projektbeutel. Im Grunde nach einer Anleitung von Jeni Baker/incolororder.com. Aber da ich keinen dritten Stoff hatte, der mir zu der Kombination gefallen hätte, habe ich den Beutel etwas vereinfacht.
Entstanden ist er aus einem Bändchen aus dem Fundus von Paulina néni (ich vermute von einer Schürze o.ä.) und dem wiederverwerteten Stoffen eines ausgemusterten T-shirts und Sommerkleids.
Mal sehen, welches Projekt als erstes in den Beutel hüpft ;-)


Und, alle guten Dinge sind drei:
3) Ein T-shirt. Aber das ist noch nicht ganz fertig und bleibt bis dahin geheim :-)

Gelernt habe ich: Mehr Messen wäre manchmal gut. Und Bügeln. Und nicht voreilig mit der Schere hantieren ;-)

1 Kommentar:

  1. Liebe Clara,
    schön, dass du dich bei meinen Herz-Wichteln angemeldet hast.
    Bitte melde dich mal per mail bei mir wegen deiner Adresse.
    Vielen Dank und viele Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen